Equipment-Guide: In 6 Schritten zu deiner Growbox

Bei der Zusammenstellung der ersten eigenen wird es schnell unübersichtlich. Wer zum ersten Mal Cannabis anbauen will, fühlt sich erschlagen von all den Informationen. Mit dem Equipment Guide erfährst du Schritt für Schritt, wie du deine erste Growbox optimal zusammenstellst.

Das Growbox-Setup muss dabei aufeinander abgestimmt sein. Das letzte was man will ist falsche zu kaufen und Geld zum Fenster rauszuwerfen. Typische Probleme: Growbox zu klein und Pflanzen wachsen bis an die Decke. Licht ist zu schwach bzw minderwertig. Oder die Growbox wird zu heiß und man hat nicht genug Power bei der Abluft

Mit diesem Equipment Guide vermeidet man solche ärgerlichen Probleme. So kauft man garantiert die richtigen Sachen und vergisst keine wichtige Details.

1. Growbox

Die Growbox ist das Herzstück jedes Grow-Vorhabens. Dort drin werden die Pflanzen unter Kunstlicht sicher und diskret angebaut.

Kauf-Growboxen werden oft „Growzelte“ genannt, da sie wie ein Zelt aus einer Stoffwand und Plastik-Gerüst bestehen. Damit sind sie ruckzuck aufgebaut und können überall in der Wohnung schnell und einfach aufgestellt werden.

Die Höhe der Growbox sollte mindestens 160cm betragen. Noch besser sind 200cm. Die Fläche bestimmt, wie viele Pflanzen reinpassen und wieviel Ertrag man am Ende bekommt. Hier gibt es alles mögliche von 40x40cm bis hin zu 240x240cm.

Growbox

Das Zuhause der Pflanze

Cannabis Pflanzen werden indoor in der Growbox hochgezogen. Welche Box die beste ist, erfährt man in der Kaufberatung.

Growbox

Welche Größe

Cannabis Pflanzen brauchen je nach Sorte Einiges an Platz, vor allem in der Höhe. Hinzu kommen auch die Beleuchtung und Lüftung, die nochmal extra Platz einnehmen.

Im besten Fall sollte die Growbox mindestens 180cm hoch sein. Falls man ausschließlich mit LED oder Leuchtstoffröhren growen will, reichen auch 160cm. Alles unter 160cm ist nur was für Fortgeschrittene Grower, die bestimmte Techniken gelernt haben.

Die Größe der Fläche hängt davon ab, wieviele Pflanzen man growen will. Für den Eigenverbrauch für 1-2 Personen ist eine Fläche von 80×80 Growbox perfekt geeignet. Dort passen bis zu 4 Pflanzen rein.

Grundsätzlich kann man die Growbox leicht überdimensionieren, wenn man genug Platz im Zimmer hat. So kann man später immer noch mehr Pflanzen reinstellen.

Mehr zum Thema im Artikel: Wie groß sollte die Growbox sein?

Kaufempfehlung: HomeBox Ambient

Die HomeBox Growboxen von Eastside Implex sind aktuell ungeschlagen. Sie sind extrem hochwertig verarbeitet und bieten exzellente Reflexionswerte.

Die neue Plus Serie bietet 20cm mehr Höhe und bietet damit mehr Komfort. Unbedingt zugreifen!

Testsieger
HOMEbox Ambient Q80+ Plus / S 80x80x180cm
HOMEbox Ambient Q80+ Plus / S 80x80x180cm

Marktführer bei den Growzelten. Hochwertig verarbeitet, 100% lichtdicht und Top Reflexionswerte im Inneren

Varianten: Q100+: 100x100x220cm | R120: 120x90x180cm | Q120+: 120x120x220cm |  Q150+: 150x150x220cm
Q200: 200x200x200cm | Q240: 240x240x200cm | R240+: 240x120x220cm
Q300: 300x300x200cm

€ 169,90 bei Grow-Shop24.de

Budget-Variante:

Secret Jardin Hydro Shoot Die Hydro Shoot Serie von Secret Jardin ist perfekt für den günstigen Einstieg ins Indoor Growing.

Preis-Leistung-Sieger
Hydro Shoot 80, Secret Jardin, 80x80x160cm
Hydro Shoot 80, Secret Jardin, 80x80x160cm

Solide Growbox für den schmalen Geldbeutel.

Varianten: HS40: 40x40x120cm | HS60: 60x60x140cm | HS80: 80x80x160cm | HS100: 100x100x200cm | HS120: 120x120x200cm

€ 79,90 bei Grow-Shop24.de

2. Beleuchtung

Da in der Growbox keine Sonne scheint, muss Kunstlicht her. Aber nicht irgendwelches. Cannabis braucht ein bestimmtes Farbspektrum, so das nicht alle Lampen geeignet sind.

Beleuchtungs-Arten

Welches Licht ist am besten? Das ist schwerer gesagt als getan, aber hier meine Empfehlungen:

  • Mittlerweile gibt es LED Pflanzenlampen in allen möglichen Preisstufen und Ausführungen. Da macht es Sinn direkt zu LED-Panels zu greifen. Fast 80% der Grower werden hier ihre optimale Lampe finden.
  • Wer knapp bei Kasse ist, und genug Höhe zur Verfügung hat, kann zur klassischen Kombo aus Metallhalogen- und Natriumdampflampe greifen.
  • Für spezielle Techniken wie ScroG oder SoG nutzen will oder einen Mini-Grow plant, greift zu Leuchtstoffröhren.

LED Panels

Die ultimative Grow-Leuchte

LED-Panels sind in allen möglichen Größen, Leistungen und Qualitätsstufen erhältlich. Hier findet jeder Grower den Favoriten.

LED Panels
  • Für Wuchs und Blüte
  • Sehr gute Tiefenwirkung
  • Sehr hohe Leuchtkraft
  • Optimales Farbspektrum
  • Gute Ausleuchtung
  • Von Einsteiger – Premium alles dabei
  • Werden nur leicht heiß
  • Sehr niedrige Stromkosten
  • Sehr einfache Bedienung
  • Extrem hohe Lebensdauer
  • Teilweise etwas teuer
  • Bei zu viel Licht ausbleichen möglich

Metallhalogen- & Natriumdampflampe (MHL+NDL)

Der Grow-Klassiker

Super günstig im Kauf, frisst aber viel Strom und wird sehr heiß. MHL ist für den Wuchs, NDL ist für die Blüte.

Metallhalogen- & Natriumdampflampe (MHL+NDL)
  • Hohe Leuchtkraft
  • Sehr gute Tiefenwirkung
  • Gute Ausleuchtung
  • Einfache Bedienung & Aufbau
  • MHL/NDL einfach zu kombinieren
  • Günstiger Anschaffungspreis
  • Hoher Stromverbrauch
  • Brauchen viel Abstand zur Pflanze

Leuchtstoffröhren (LSR)

Stromspar-Alternative

Optimal, um viele kleine Pflanzen auszuleuchten (bspw. Stecklinge oder Vorzucht für Outdoor Grow). Wegen niedriger Tiefenwirkung nur für Wachstumsphase geeignet

Leuchtstoffröhren (LSR)
  • Werden nicht heiß
  • Niedrige Stromkosten
  • Große Fläche kann ausgeleuchtet werden
  • Leuchtmittel sehr günstig
  • Durchschnittliche Leuchtkraft
  • Niedrige Tiefenwirkung

Licht-Tabelle

DIe Tabelle unten zeigt dir die passende Leistung von jeder Testsieger-Leuchte für jede typische Growbox Größe. So kannst du sehr schnell rausfinden, welche Lampe du für welche Growbox du kaufst.

GrowboxPfl. MHL/NDL LSR LED € LED €€ LED €€€
30x30x60cm12x 18W PL-LPro Emit DIY-M-KIT 60W1x Sanlight M30 (30W)1x Sanlight M30 (30W)
40x40x160cm14x 18W PL-LPro Emit DIY-M-KIT 60W2x Sanlight M30 (30W)2x Sanlight M30 (30W)
60x60x160cm1-4150W2x 55W PL-LMarsHydro Reflector 300W (100W real)Pro Emit DIY Model B 150W oder 2x Sanlight S2W (62W)Pro Emit sunflow 150W
Schwedengrow Box (77x47x167cm)1-4150W4x 24W T5 oder 2x 55W PL-LMars Hydro 300W LED (96W real)Pro Emit DIY 150 Model B Lampe oder 2x Sanlight S2WPro Emit sunflow 150W LED
80x80x180cm3-5250W4x 55W PL-LMarsHydro 600 (265W real) oder Pro Emit DIY-M-KIT 200WGreenception GC4 120WPro Emit sunflow 150W oder 4x Sanlight S2W 62W
120x60x180cm6-82x 150W6x 54W T5 oder 4-6x 55W PL-LMarsHydro Reflector 600W (190W real)Sanlight S4W 140W oder Pro Emit DIY-M-KIT 200WPro Emit sunflow 2x 150W Bundle
100x100x220cm7-11400W10x 39W T5 (85cm)Mars Hydro Reflector 1000W (387W real)Greenception GC9 oder Pro Emit DIY Model B 300WPro Emit sunflow 2er Bundle oder Pro Emit sunbar 450-B
120x90x180cm9-13400W10x 54W T5 (115cm)MarsHydro Reflector 1000W (387W real)Greenception GC9 270W oder Pro Emit DIY Model B 300WPro Emit sunflow 2x 150W Bundle oder Pro Emit sunbar 450-B 3x 150W
120x120x220cm12-16600W10x 54W T5 (115cm)2x MarsHydro Reflector 800W (298W real) oder Pro Emit DIY-M-KIT 400WGreenception GC16 480W oder 3x Sanlight S4W 140WPro Emit sunflow 4x 150W Bundle oder Pro Emit sunbar 450-B 450W
150x150x220cm16-241000W14x 54W T5 (115cm)Pro Emit DIY-M-KIT 400WGreenception GC16 Plus 700WPro Emit sunflow 4er Bundle
240x120x220cm24-322x 600W20x 54W T5 (115cm)4x MarsHydro Reflector 800W oder 2x Pro Emit DIY-M-KIT 400W2x Greenception GC16 480W2x Pro Emit sunflow 4er Bundle
240x240x200cm48-642x 1000W oder 4x 600W40x 54W T5 (115cm)8x MarsHydro Reflector 800W oder 4x Pro Emit DIY-M-KIT 400W4x Greenception GC164x Pro Emit sunflow 4er Bundle

Zubehör

Neben den Lampen selber braucht man je nach Beleuchtungsart ein paar Zusatzteile.

Zeitschaltuhr
Zeitschaltuhr

Um den Lichtzyklus einzustellen und Tag/Nacht für Pflanze zu simulieren, muss eine Zeitschaltuhr her.

Reflektor
Reflektor

Um möglich viel Licht rauszuholen, sollten Leuchtmittel immer mit Reflektor betrieben werden.

LSR Armaturen
LSR Armaturen

Für Leuchtstoffröhren (LSR) am besten zu einer fertigen Armatur greifen. Vorteil: Vorschaltgerät und Reflektor sind bereits integriert!

Easy Rolls
Easy Rolls

Mit den Easy Rolls Aufhängungen lässt sich der Abstand zur Pflanze extrem einfach einstellen.

3. Belüftung und Geruchtsfilterung

Cannabis braucht genug Luftzirkulation, um wachsen zu können. Für die nötige Frischluft sorgen ein System aus Abluft-Ventilator, Aktivkohlefilter und Luftschlauch.

Abluft-Ventilator und Aktivkohlefilter müssen in gleicher Abluft-Leistung gekauft werden. Sprich ein 1000m3/h Lüfter muss mit einem 1000m3/h AKF betrieben werden.

Wer eine flüsterleise Growbox haben will, kann das Abluft-System silent gestalten. Dazu werden Lüfter und AKF überdimensioniert und mit einem Dimmer runtergeregelt.

Hinzu muss ein Umluft-Ventilator her, um die Luft in der Growbox zu zirkulieren. In seltenen Fällen muss auch ein Zuluft-Ventilator her.

Man kann ein abgestimmtes Belüftungs-Komplettset kaufen und so schnell loslegen

Belüftungs-Geräte

Abluft-Ventilator

Für Frischluft-Versorgung

Saugt „verbrauchte“ Luft ab und versorgt die Pflanze mit Frischluft (O2). Transportiert Wärme und Feuchtigkeit ab.

Abluft-Ventilator

Aktivkohlefilter

Für Geruchs-Filterung

Der AKF filtert die Luft von allen Gerüchen, die sonst aus der Growbox ausströmen würden. Wird vor den Ventilator gesteckt.

Aktivkohlefilter
Luftschlauch
Luftschlauch

Verbindet den Abluft-Ventilator mit der Abluft-Öffnung, so dass die Luft ausströmen kann.

Umluft-Ventilator
Umluft-Ventilator

Verteilt Wärme in der Box. Erzeugt eine leichte Brise, so dass Pflanzen stabiler wachsen

Zubehör

Zeitschaltuhr
Zeitschaltuhr

Abluft- und Umluft Zyklus steuern. So kann man Strom sparen.

Lüftersteuerung
Lüftersteuerung

Lüfter herunterregeln, so dass er leiser läuft. Senkt aber die Abluft-Leistung.

Klima-Controller
Klima-Controller

Automatische Regelung von Abluft-System je nach Temperatur und Luftfeuchtigkeit

Abluft- & AKF-Tabelle

4. Erde & Dünger

Nachdem die Growbox an sich nun steht, fehlt nur noch der buchstäbliche Nährboden für die späteren Pflanzen. Hier braucht man jede Menge Einzelteile

In Sachen Töpfen braucht kleine Anzucht-Töpfe für Keimung & Anzucht der Pflanze am Anfang der Wachstumsphase. Hinzu kommen normal große Endtöpfe, wohin die Pflanze später umgepflanzt wird.

In Sachen Blumenerde braucht man nährstoffarme Anzuchterde für Keimung & Anzucht. Hinzu kommt normale Blumenerde für die Endtöpfe. Bei Erde sollte man nicht geizig sein und auf hochwertige Marken setzen.

Der Dünger muss auf Cannabis abgestimmt sein. Es gibt zwei Arten: Organischer und Mineralischer Dünger. Organische Dünger sind besser für Langzeitdung. Mineralische Dünger sind besser um Nährstoffmangel zu behandeln.

Für Wuchs und Blüte braucht man unterschiedliche Dünger-Mischungen, die man am besten direkt im Kombo-Paket kauft.

Blumentöpfe

Blumentöpfe

Für nach Anzucht

Nach der Anzucht wird die Pflanze hierher umgetopft. Dort bleibt sie bis zu Ernte.

Blumentöpfe
  • Rechteckige Töpfe kaufen. So nutzt man den Platz in der Box optimal aus
  • Dürfen nicht durchsichtig sein!

Anzucht-Töpfe

Für Keimung und Anzucht

Hier den Samen keimen und die ersten Wochen hochziehen.

Anzucht-Töpfe
  • Sollte aus Torf oder Plastik sein. Darf nicht durchsichtig sein.
  • Torftöpfe trocknen schnell aus! Sie müssen öfter nachgegossen werden

Bluenerde

Anzuchterde

Für Anzucht und Keimung

Hier wird der empfindliche Cannabis Samen gekeimt und in den ersten 2-3 Wochen hochgezogen.

Anzuchterde
  • Anzuchterde stets drinnen lagern. Ansonsten können sich Schädlinge einnisten.
  • Während der Anzucht keinesfalls düngen!

Blumenerde

Vom Umtopfen bis zur Ernte

Die Pflanze wird in die Erde umgetopft und bis zum Ende des Grows dort wachsen und gedeihen.

Blumenerde
  • Am besten vorgedüngte Erde kaufen, um die ersten Wochen nicht düngen zu müssen.
  • Blumenerde stets drinnen lagern. Ansonsten können sich Schädlinge einnisten.
  • Nicht an der Erde sparen! Billig-Erde kann viele Nährstoffprobleme verursachen und den ganzen Grow versauen.

Dünger

Dünger

Für Nährstoff-Versorgung

Für Wachstums- und Blütephase gibt immer es separate Dünger-Präparate. Am besten vom gleichen Hersteller kaufen.

Dünger
  • Lieber leicht zu wenig als zu viel düngen. Ein leichter Mangel ist einfacher zu lösen als ein Überschuss
  • Hersteller-Dosierungsempfehlungen sind exorbitant zu hoch! Sie sind oft übertrieben. Besser ist es mit 20% der Empfehlung anzufangen.

5. Werkzeug & Zubehör

Oft vergessen Anfänger Sachen wie Erntescheren, Equipment zum Trocknen oder Lagern. Dabei sind sie mehr als notwendig. Oft braucht man die Sachen genau dann, wenn man es am wenigsten erwartet.

Der Kauf von einem Thermo-/Hygrometer ist absolute Pflicht um Schimmel zu vermeiden und den Pflanzen eine gute Umgebung zu schaffen. Auch Geräte zum Messen von pH- und EC-Wert sind bei Cannabis Grows öfter notwendig, so dass beim Düngen keine Überschüsse entstehen.

Verschiedene Ernte-Scheren sind unverzichtbar bei der Ernte von Cannabis. Hier sollte man zu mehreren Arten greifen. Alternativ greift man zu einer Erntemaschine, die viel lästige Handarbeit abnimmt.

Das Trocknungsnetz ist praktisch, um Buds nach der Ernte platzsparend zu trocknen. Mit dem Taschenmikroskop bestimmt man den optimalen Erntezeitpunkt. Und mit der Mini Waage kann man messen, wieviel man eigentlich geerntet hat.

Damit Cannabis nach der Ernte frisch bleibt, muss es luftdicht gelagert werden. Hier bieten sich Einmachgläser oder speziell verschweißbare Beutel an. Die Boveda Packs helfen dabei die Luftfeuchtigkeit stabil zu halten.

Hygiene und Sicherheit sollten nicht vernachlässigt werden.

Messgeräte

Klima- und Nährstoff-Kontrolle

> Thermo/Hygrometer
> pH Tester
> EC-Meter

Messgeräte

Erntescheren

Damit die Ernte wie von Hand geht

> Gartenschere
> Universal-Schere
> Ernteschere mit schmaler Spitze
> Knipser

Erntescheren
  • Wer nicht stundenlang an der Ernte maniküren will, kann zu einer Erntemaschine greifen

Ernte-Zubehör

Zum Ernten & Trocknen

> Trocknungs-Netz
> Taschenmikroskop
> Mini-Waage

Ernte-Zubehör

Lagerung

Für dauerhafte Aufbewahrung der Buds

> Einmach-Gläser
> Mylar-Beutel
> Boveda Humidipaks

Lagerung

Hygiene

Keime und Schimmel vermeiden

> Latexhandschuhe
> Desinfektionsmittel
> Geruchsneutralisierung

Hygiene

Sicherheit

Für den Fall der Fälle

> Feuerlöscher
> Rauchmelder
> Alarmanlage
> Überwachungskamera

Sicherheit

Cannabis Samen

Nachdem die Growbox nun komplett ist, braucht man natürlich noch Cannabis Samen, aus denen später die Pflänzchen schlüpfen und (hoffentlich) hoch wachsen werden.

Sativa & Indica

Sativas haben einen eher kopflastigen „High“ Effekt. Sie tendieren dazu höher zu wachsen und haben eher einen. Indicas tendieren zu einem körperlastigen „Stoned“ Effekt. Sie wachsen eher kompakt und buschig. Mehr dazu im Artikel Sativa vs. Indica. Diese Regel ist nicht in Stein gemeißelt, da die Wirkung am Ende nicht von der Gattung, sondern THC-Konzentration und Genetik abhängt. Mittlerweile gibt es jede Menge Kreuzungen aus beiden Arten, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Feminisierte Samen

Beim Kauf kannst du zwischen regulären und feminisierten Samen wählen. Ich empfehle stets feminisierte Samen zu kaufen. Reguläre Samen werden zu 50% männlichen Pflanzen, die nicht für den Konsum geeignet sind. Sie müssen aussortiert werden. Bei feminisierten Samen werden 99% davon weiblich! So muss man als Grower nicht die Hälfte der Pflanzen in die Tonne treten.

Autoflower Samen

Dann gibt es noch Automatics. Diese haben die besondere Eigenschaft, dass sie unabhängig vom Lichtzyklus mit der Blütephase beginnen. Sie blühen automatisch. Durch die Einkreuzung der Sorte Ruderalis haben sie eine „genetische Uhr“, die nach einem bestimmten Zeitpunkt die Blüte auslöst. Allerdings wachsen Automatic Sorten meist kleiner und werfen niedrigere Ernten ab. Viele Anfänger greifen indoor zu Autos, wovon ich allerdings abrate.

Beim Kauf gilt vor allem eins: Nur zu hochwertigen Samen greifen. Man sollte auf bewährte Züchter setzen, bei denen die Keimungsrate hoch ist und die Pflanzen kräftig wachsen. Minderwertige Seeds können verkrüppelte oder einfach ungesunde Pflanzen hervorbringen, so dass die ganze Arbeit (und das Geld für die Samen) umsonst waren.

  • Die Bestellung und Lieferung von Cannabis Seeds ist in den meisten europäischen Ländern vollkommen legal. Durch das EU-weite Postgeheimnis und die Zollunion werden 99% der Sendungen nicht durchleuchtet. Zumal die Seed Shops die Sendungen immer diskret und neutral verpacken.

Mit dem Grow beginnen

Wenn es dein allererster Grow ist, bist du bestimmt verunsichert, wie du denn nun mit der Growbox deinen ersten Grow anfängst.

Du hast nun mehrere Hundert Euro für das richtige Equipment ausgeben und du freust dich schon auf fette Pflanzen. Du willst schließlich fette harzige Buds ernten und keine krüppelige Noternte.

Doch manchmal krüppeln die Pflanzen einfach vor sich hin – und du hast einfach kein Plan warum! Ein häufiges Szenario bei Anfängern….

Doch was wäre, wenn du eine Anleitung hättest, mit der du Schritt für Schritt genau weißt, was zu tun ist. Selbst wenn die Pflanzen mal Probleme zeigen und du zu 100% den Fehler finden und beheben kannst.

Auch ich war als Anfänger völlig verunsichert bei meinem ersten Grow. Und habe typische Anfängerfehler gemacht. Und nach und nach alle Lektionen schmerzhaft gelernt.

Mit dem Indoor Growing eBook bekommst du eine passende Schritt-für-Schritt Anleitung zum Cannabis Anbau, die dich an die Hand nimmt. Das Indoor Growing eBook ist eine Art von idiotensicherer Anleitung, die ich mir damals selber gewünscht hatte.

Noch keine Kommentare... Im Forum diskutieren

Alte Kommentare

1 Gedanke zu “Equipment-Guide: In 6 Schritten zu deiner Growbox”

  1. Hallo Junior gong,

    Ich habe ein paar Samen gepflanzt und nach dem keimen versetzt in andere Gefäße sie stehen am Fenster und wachsen nun seit einiger Zeit nicht mehr was soll ich tun?? Gruß Zauberfee

Schreibe einen Kommentar

Indoor Checkliste

Indoor Growguide Checkliste - kostenloser Download für dich. Email eingeben und auf den Button klicken.

Schwedengrow Box Bauanleitung

Erhalte die Schwedengrow Box Bauanleitung kostenlos in dein Postfach.
.ml-form-recaptcha { margin-bottom: 20px; float: left; } .ml-form-recaptcha.ml-error iframe { border: solid 1px #ff0000; } @media screen and (max-width: 768px) { .ml-form-recaptcha { transform: scale(0.77); -webkit-transform: scale(0.77); transform-origin: 0 0; -webkit-transform-origin: 0 0; } }