Beste Metallhalogen- (MHL) & Natriumdampflampe (NDL) für Indoor Growing (2020)

Eine Kombination aus Metallhalogen- und Natriumdampflampe (MHL/NDL) ist der perfekte Einstieg ins Indoor Growing. Obwohl die Technik nicht superneu oder modern ist, ist sie trotzdem zu empfehlen. Sie sind günstig in der Anschaffung, einfach zu bedienen und bringen super Ernten. Wer sich unsicher ist, welche MHL/ND die besten sind, findet hier die passende Kaufberatung von Junior Gong.

Beste Metallhalogenlampe

Für die Wachstumsphase empfehle ich die Venture Sunmaster Cool MHL Serie. Die Leuchte liefern ein super Farbspektrum für die Vegiphase und hohe Lebensdauer (10.000-15.000 Stunden).

Wenn man zu 150W greifen will, reicht die günstigere Elektrox Lampe. Bei dieser kleinen Leistung ist sie der Venture Sunmaster ebenbürtig.

Top-Empfehlung
Sunmaster Cool Deluxe 250W MH-Leuchtmittel Wuchs

Beste Natriumdampflampe

Für die Blütephase empfehle die Osram Nav-T NDL Serie. Osram ist bekannt für hochwertige und langlebige Leuchtmittel. Die Qualität ist da einfach unschlagbar und findet sich bei keiner anderen Leuchte.

Die Osram Nav-T gibt es von 150W bis 1000W Leistung. Mit 2000K Farbtemperatur bieten sie perfektes Licht für die Blütephase.

Vorschaltgerät

MHL und NDL müssen stets mit Vorschaltgerät betrieben werden. Das VSG muss genau in der gleichen Leistung wie das Leuchtmittel gekauft werden.

Ich empfehle stets ein elektronisches Vorschaltgerät (EVG) zu kaufen. Diese verlängern die Lebensdauer des Leuchtmittels und verbrauchen kaum extra Strom. Außerdem kann man die Beleuchtung in vier Stufen dimmen, so dass man extra Strom sparen kann. Leider gibt es kein 150W EVG von GIB, so dass man einfach zu dem 150W KVG unten greift.

Top-Empfehlung
GIB Lighting NXE Vorschaltgerät 250 Watt , 4-Stufen dimmbar

GIB Lighting NXE Vorschaltgerät 250 Watt , 4-Stufen dimmbar

von GIB Lighting

  • geräuschlos & geringerer Stomverbrauch
  • Leistung in 4 Stufen regelbar
  • erhöht die Lebensdauer des Leuchtmittels

Preis: € 99,90

Wenn man knapp bei Kasse ist, reicht ein konventionelles Vorschaltgerät von GIB. Dies sind die Urgesteine unter den KVGs und liefern sehr solide Qualität. Sie sind recht einfach zu verkabeln und lassen sich auch aufhängen. Allerdings verbrauchen sie im Schnitt 10% extra Strom.

Lumatek elektronisches Vorschaltgerät 250W dimmbar

Lumatek elektronisches Vorschaltgerät 250W dimmbar

von Lumatek

  • für Dauerbetrieb geeignet
  • 4 Schaltstufen 150W, 175W, 250W, 275 W
  • kein Überhitzen
  • Abschaltautomatik

Preis: € 119,95

Reflektor

Am einfachsten ist es einen vorverkabelten Reflektor zu kaufen. Das macht den Anschluss ans Vorschaltgerät einfacher. Für eine 150W MHL reicht ein einfacher Stucco Reflektor. Bei 250W solltest du zu einem Adjust-A-Wing Enforcer Reflektor greifen. Von 400W – 1200W lohnt sich der nächstgrößere Adjust-A-Wing Avenger inklusive passendem Super Spreader large.

Adjust-A-Wings Reflektor Defender, Small

Adjust-A-Wings Reflektor Defender, Small

von Adjust A Wings

  • Adjust-a-Wings Reflektoren
  • weiße Beschichtung für 92% Reflektion
  • extrem robust und langlebig

Preis: € 54,90

Zeitschaltuhr

Um den Lichtzyklus für Wuchs und Blüte einzustellen, kommt man um eine Zeitschaltuhr ZSU) nicht herum. Je nach Leistung der Lampe empfehle ich ein anderes Modell

Bis 400 Watt reicht eine digitale Zeitschaltuhr. Diese hat den Vorteil dass sie nicht brummt.

Für 600 Watt sollte man zu einer analogen ZSU greifen, da am Vorschaltgerät stärkere Einschaltströme entstehen, die eine digitale ZSU schädigen können.

Ab 1000 Watt empfehle ich ein Relais mit verbauter Sicherung als Zeitschaltuhr. Gerade wenn man mehrere separate Leuchten (und VSGs), können die Einschaltströme beim Zünden sehr hoch sein. So kann man die Lampe beschädigen oder bei defekten Teilen im schlimmsten Fall einen Brand auslösen.

Am besten eine zweite Ersatz-Zeitschaltuhr kaufen. Falls die ZSU unerwartet den Geist aufgibt, hat man sofort Ersatz.

Digital

Meine Empfehlung ist eine digitale ZSU von Revolt. Diese hat sich über die Jahre in der Grow Szene bewährt und ist relativ einfach zu bedienen. Sie kann bis zu 3500 Watt schalten. Dank einer verbauten Batterie werden die Programme nicht „vergessen“, wenn man sie vom Strom klemmt.

revolt Schaltuhr: Digitale Zeitschaltuhr mit LCD-Display, minutengenau, 140 Schaltzeiten (Digitale Schaltuhr)

revolt Schaltuhr: Digitale Zeitschaltuhr mit LCD-Display, minutengenau, 140 Schaltzeiten (Digitale Schaltuhr)

von revolt

  • bis zu 3500 Watt möglich
  • Bis zu 20 Programme speichern
  • Mit integriertem Akku
  • Auch im Doppelpack und mit XXL Display erhältlich

Preis: € 11,99

Analog

Hier empfehle ich das Gerät von Legrand Omnirex, das unter Growern seit Jahrzehnten extrem beliebt ist. Sie ist für ihre Zuverlässigkeit und hochwertige Komponenten bekannt. Diese kann sehr gut mit den hohen Einschaltströmen der Vorschaltgeräte umgehen und unnötige (und teils gefährliche) Defekte vermeiden.

Top-Empfehlung
Legrand Zeitschaltuhr Omnirex

Relais

Ab 1000W sollte man auf Nummer sicher gehen und ein Relais mit eingebauter Zeitschaltuhr kaufen. Wegen der hohen Einschaltströme der Vorschaltgeräte würden normale analoge Zeitschaltuhren schnell kaputt gehen oder die Lampe beschädigen.

Hier empfehle ich die Modelle von Davin. Diese Relais sind speziell für die Steuerung von Pflanzenleuchten entwickelt. Sie haben eine verbaute Sicherung, die den Kasten im Falle von Kurzschlüssen oder Überlastung sofort abschaltet.

Für die Steuerung von 2x 400W oder 2x 600W MHL/NDL nimmt man das Davin DV-12 Modell. Für eine 1000W MHL/NDL greift man zum Davin DV-1000 Relais.

High End

Preis: Preis nicht verfügbar

Variable Aufhängung

Ich setze hier stets auf EasyRolls. Gewöhnliche Ketten mit S-Haken sind zwar billiger, aber wenn man einmal mit EasyRolls die Höhe verstellt hat, will du nie wieder etwas anderes benutzen. Sie kosten zudem nicht die Welt. 😉

GrowPRO Easy Rolls zum stufenlosen Aufhängen von Lampen/Reflektoren - 2 Stück EasyRolls

GrowPRO Easy Rolls zum stufenlosen Aufhängen von Lampen/Reflektoren - 2 Stück EasyRolls

von GrowPRO

  • EasyRolls eignen sich um z.B. Lampen stufenlosen aufzuhängen
  • Ideal zum aufhängen eines Grow Reflektors
  • Tragfähigkeit bis zu 9kg (bei Einsatz von zwei EasyRolls) - max. 5kg je EasyRoll
  • 110cm stufenlos verstellbar

Preis: € 9,90

MHL/NDL Komplettsets

Wenn man knapp bei Kasse ist oder neu im Indoor Growing, kann man mit einem Beleuchtungs-Komplettset sehr günstig einsteigen.Vorteil: Billiger als im Einzelkauf und alles direkt aufeinander abgestimmt.

Die MHL/NDL Sets von Grow-Shop24.de sind perfekt für Anfänger mit kleinem Budget. Das 150W Set kommt mit Elektrox MHL und dem günstigen Stucco Reflektor.Ab 250W empfehle ich zum zum Premium Set greifen, da man damit mehr Lichtausbeute bekommt, und dank dimmbarer EVG etwas Strom sparen kann.

Beim 1000W Premium Beleuchtungsset empfehle ich aus Sicherheitsgründen das Davin DV-1000 Relais dazuzukaufen und als Zeitschaltuhr zu nutzen.

Wann lohnt sich MHL/NDL?

  • Als Anfänger: Wenn man zum ersten Mal growt, ist MHL ein guter Start. Dafür gibt es Beleuchtungs-Komplettsets
  • Geringes Budget: Die Leuchtmittel sind sehr günstig in der Anschaffung
  • Genug Höhe in der Growbox: Die Box sollte mind. 180cm hoch sein, optimal sind 200cm.
  • Nicht zu heiß im Zimmer der Growbox: Maximal 25°C Zimmertemperatur im Schnitt

Vor & Nachteile

Welche Leistung kaufen?

Da MHLs optimales Lichtspektrum für Cannabis Pflanzen haben, kann man mit der Helligkeit in Lumen ausrechnen, welche Leistung für welche Fläche gebraucht werden.

Zur Erinnerung: Optimal sind 30.000 Lumen/m2 für die Wachstumsphase und 50.000 Lumen/m2 für die Blütephase.

Faustformeln:

  • Wachstumsphase: Fläche der Growbox in m2 × 30.000 Lumen/m2 = Optimale Helligkeit der MHL in Lumen
  • Blütephase: Fläche der Growbox in m2 × 50.000 Lumen/m2 = Optimale Helligkeit der NDL in Lumen

Als Beispiel sind in der Tabelle unten für die empfohlenen MHLs und NDLs und geeignete Flächen vorgerechnet.

  • Anfänger greifen stets zur schwächeren Leistung, wenn ihre Fläche zwischen zwei Werten liegt
  • MHL und NDL als Kombo in gleicher Leistung kaufen
  • Bei großen nicht-quadratischen Flächen sollte man zwei Lampen statt nur einer nehmen, um die Ausleuchtung zu verbessern

Was beachten im Betrieb?

  • MHL stets mit Reflektor benutzen: Am besten direkt fertigen Reflektor mit E40 Fassung kaufen
  • Mit passendem Vorschaltgerät betreiben: Für eine 150W MHL ein 150W VSG kaufen, für 250W MHL ein 250W VSG, usw.
  • Lampe strahlt im Betrieb viel Hitze ab: Abstand zur Pflanze täglich anpassen, da es sonst zu Verbrennungen an der Spitze kommen kann
  • Leuchtmittel nicht mit bloßen Händen anfassen: Fettrückstände der Haut können das Glas im Betrieb platzen lassen!
  • Philips HPI-T MHL + Lumatek EVG Kombination vermeiden: Die Philips Lampe ist dafür bekannt Probleme mit Zeitschaltuhren nicht zu zünden.

Kommentare

  1. Mir ist grad aufgefallen, das du die MH falsch vpm Namen her aufgeführst hast.
    Die heißt nicht Elektrolux, oder Elektrolox… die heißt Elektrox…:wink:

    Musst mal den Artikel durchschauen…weiter unten wäre dann auch nochmal zu ändern…

  2. Avatar for jrgong jrgong says:

    Was für ein Hirnfurz :smiley:
    habs korrigiert, danke

Alte Kommentare

4 Gedanken zu „Beste Metallhalogen- (MHL) & Natriumdampflampe (NDL) für Indoor Growing (2020)“

    • Kommt auf die Fläche an, die du beleuchten willst!

      Beachte, dass bei dem Grow Guru Set z.B. keine Easy Rolls dabei sind.
      Außerdem ist die mitgelieferte Osrm Plantastar eine Kombilampe, da fallen die Erträge etwas kleiner aus.

      Beim Gs24 Set hast du 2 Lampen: MHL für Wuchs und NDL. fürs Blüte. Damit kannst du mehr ernten

      Antworten

Schreibe einen Kommentar