Kaufberatung: Zeitschaltuhren für Indoor Growing

Eine Zeitschaltuhr ist ein kleiner aber unerlässlicher Helfer beim Indoor Anbau von Cannabis. Das letzte was du willst, ist Licht und Lüfter per Hand ein- und ausschalten. Mit einer Zeitschaltuhr automatisierst du die Steuerung, so dass deine Pflanzen kräftig wachsen können. Und damit die Zeitschaltuhr nicht einfach mitten im Grow den Geist aufgibt, solltest du bei der Auswahl nicht geizig sein und auf zuverlässige Geräte setzen.

Wofür eine Zeitschaltuhr?

  • Steuerung von Beleuchtung: Die Lampe wird in einem festgelegtem Zyklus ein- und ausgeschaltet. So werden Tag und Nacht für die Cannabis Pflanze simuliert
  • Steuerung von Umluft-Ventilator: Oft reicht es den Umluft-Ventilator 20-30 Minuten pro Stunde laufen zu lassen. So kannst du etwas Strom sparen.
  • Steuerung von Abluft-Ventilator: Beim Trocknen in der Growbox kannst du die Abluft so regulieren, dass die Buds nicht zu schnell trocknen und gleichzeitig nicht zu viel Luftfeuchtigkeit in der Box verbleibt. In den ersten 2 Wochen nach der Keimung muss der Ventilator nicht durchgehend laufen

Was ist besser: Analog oder Digital?

Am meisten verbreitet sind analoge Zeitschaltuhren, die mechanisch mit einem Drehring bedient werden. Es gibt aber auch digitale Varianten, die mehr Einstellungen und Möglichkeiten bieten. Welche Variante die bessere ist, hängt vom Einsatzzweck und dem persönlichen Geschmack ab.

Vor- und Nachteile Analog

  • Sehr einfache Bedienung
  • Günstiger Preis
  • Verursachen leichte Geräusche

Vor- und Nachteile Digital

  • Mehr Einstellmöglichkeiten, Programme etc
  • Geräuschlos
  • Verbrauchen etwas Strom
  • Bedienung manchmal fummelig

Meine Empfehlung

Empfehlung
  • Analog: Für Beleuchtung
  • Digital: Für Abluft und Umluft und Stealth-Setup

Auf was beim Kauf achten?

Das Letzte was du willst ist, dass deine Zeitschaltuhr mitten im Grow den Geist aufgibt und du die Lampe manuell ein- und ausschalten musst.

  • Hohe Qualität: Ich kann es nicht oft genug wiederholen – als Grower solltest du nicht an Kleinigkeiten sparen. Billiggeräte gehen meist nach wenigen Wochen kaputt oder stellen eine Gefahr dar.
  • Ausreichend Schaltleistung: Je nachdem wieviel Leistung dein Gerät hat, muss die Zeitschaltuhr so viel aushalten. Die meisten Modelle halten 2000 oder gar 3000W aus, was für typische Home Grows vollkommen ausreicht. Bei größeren Geräten ab 1500W solltest du die Angabe überprüfen
Tipp

Kaufe am besten eine zusätzliche Ersatz-Zeitschaltuhr für den Fall, dass deine aktuelle unerwartet den Geist aufgeben sollte.

Welche Zeitschaltuhr kaufen?

Vermeide billige Zeitschaltuhren aus dem Baumarkt. Entweder sie gehen schnell kaputt oder vertragen nicht genug Leistung. Bei  starken Lüftern und Leuchten musst du unbedingt die maximale Leistung (in Watt) der Zeitschaltuhr überprüfen. Diese muss niedriger sein, als die Stromstärke von allem was dran angeschlossen werden soll.

Analog

Für die Beleuchtung reicht eine einfache analoge Zeitschaltuhr. Hier empfehle ich das Gerät von REV, was sehr zuverlässige Qualität und einfache Bedienung bietet. Die maximale Leistung ist mit 3680W und 16A Stromstärke mehr als ausreichend selbst für größere Grows.

REV Zeitschaltuhr analog (3680W/16A)
REV Zeitschaltuhr analog (3680W/16A)
Preis: € 5,90
Jetzt ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Digital

Für Abluft und Umluft-Ventilatoren und für geräuschlose Setups greifst du zur digitalen Zeitschaltuhr. So kannst du beispielsweise Umluft-Ventilatoren nur 20min pro Stunde oder per Zufallsmodus laufen lassen. Es lassen sich insgesamt 20 Programme speichern, so dass du die Zeitschaltuhr schnell für andere Geräte umschalten kannst.

Das digitale Modell vom Hersteller REV bietet mit 1780W/16A genug Leistung für Home Grows.

Zeitschaltuhr digital, 20 Programme (1780 Watt/16A)
Zeitschaltuhr digital, 20 Programme (1780 Watt/16A)
Preis: € 12,90
Jetzt ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Equipment-Guide

Dieser Artikel ist Teil des Equipment-Guides!

Zum Equipment-Guide

Join the discussion at Im Forum diskutieren