Elektrik

Eins der am meist unterschätzten Themen beim Indoor Grow ist die elektrische Sicherheit. Es ist schon grob fahrlässig, Hunderte von Euro für Equipment auszugeben und dann ein paar Euro bei der Verkabelung zu sparen.

Ja, richtig üble Fälle kommen eher selten vor. Doch wenn sie kommen, dann ist nicht nur deine Growbox in Flammen, sondern auch alles drumherum (deine Wohnung, deine Möbel, die Nachbarwohnung, etc.)

Du wirst jedoch schlauer sein, da du schließlich CannabisAnbauen.net Leser bist und den anderen damit voraus bist. 😉

Steckerleiste

Auch wenn IKEA oder der nächstgelegene Baumarkt mit billigen Steckdosenleisten locken, solltest du eine hochwertige Variante mit Überspannungsschutz kaufen. Leider haben in Testberichten viele namhafte Modelle versagt, zum Glück gibt es ein empfehlenswertes Modell des Herstellers APC.

Kauftipp: APC P5B-GR Surge Protector (5-fach)

  • 5-fach Steckerleister
  • Zuverlässiger Überspannungsschutz
  • Markenqualität
  • Garantie auf Lebenszeit
APC P5B-GR Surge Protector / Überspannungsschutz Essential
Preis: --
0 neu1 gebraucht von EUR 93,61

Überspannungsschutz-Zwischenstecker

Überspannungsschutz-Zwischenstecker bieten noch mehr Sicherheit, da du einzelne Geräte schützen kannst.

Fällt im Falle des Falles beispielsweise die Lampe durch einen Kurzschluss aus, würde mit einer Steckerleiste auf die Lüftung ausfallen – Geruchsalarm!

Meine Empfehlung: Kaufe einen separaten Überspannungsschutz-Zwischenstecker für den Abluft-Ventilator und schließe ihn an einen separaten Stromkreis an.

Kauftipp: APC Überspannungsschutz-Zwischenstecker

  • Markenqualität von APC
  • Garantie auf Lebenszeit

Passende Kabel

Da du mit 230V arbeitest, achte ganz genau was für Stromkabel du verwendest.

Um deine elektrischen Geräte Lüfter, Lampe etc zu verkabeln, brauchst du sogenannte eine Mantel-Leitung. So wird im Elektro-Bereich ein Stromkabel genannt, an dem kein Stecker dran ist. Die Mantel Leitung sollte mind. drei Litzen mit je mind. 2,5mm2 Durchmesser haben.

Kaufe dir am besten einen 25m Vorrat, den du dann abschneiden und beliebig einsetzen kannst.

Kopp 153125003 Mantel-Leitung NYM-J, 3 x 2.5 mm², 25 m, grau
Preis: EUR 27,75
Sie sparen: EUR 17,24 (38 %)
4 neu von EUR 27,750 gebraucht

Sicher verkabeln

Bei der Verkabelung deiner Growbox arbeitest du mit 230V Strom, mit dem nicht zu spaßen ist. Hier ist Aufmerksamkeit geboten, denn mit etwas Fahrlässigkeit schaffst du es, deine Bude von jetzt auf gleich abzufackeln.

Denk dran, für alle Schäden an Personen oder Gegenständen bist du am Ende verantwortlich. Wenn du zwei linke Hände hast oder dich null auskennst, lass die Arbeiten von einem Fachmann durchführen.

Grundsätzlich gibt es 5 Regeln, die zu beachten sind:

  1. Freischalten: Auch “Stecker ziehen!” genannt. Bevor du irgendwelche Arbeiten an Kabeln oder Elektrik durchführst, zieh das Kabel für die Stromversorgung aus der Steckdose.
  2. Gegen Wiedereinschalten sichern: Eigentlich selbsterklärend – stelle sicher, dass niemand den Stecker wieder an die Steckdose klemmt. Es gab schon Fälle, in denen der Bruder reinkam, sich über den abgeklemmten Stecker wunderte und einfach mal wieder einsteckte.
  3. Spannungsfreiheit: Das Stecker-Ziehen sorgt schon für Spannungsfreiheit. Doch gerade wenn du mit Geräten mit Kondensatoren arbeitest, vorsichtshalber nochmal Spannung messen.
  4. Erden & Kurzschließen: Trifft hier kaum zu, da wir meist mit Plastikgehäusen und verdeckte Kontakten arbeiten.
  5. Benachbarte spannungsführende Teile abdecken: Alle Strom-Kontakte nach der Verkabelung entweder abdecken oder isolieren. Es reicht, wenn du aus Versehen mit dem Ellenbogen an den falschen Kontakt kommst und 230 V Wechselstrom durch deinen Körper fließen.

Weitere Regeln:

  • Stelle sicher, dass alle Anschlusskabel fest verschraubt/verklemmt sind. Zum Test mit etwas Kraft dran ziehen. Lose Drähte können überhitzen und im schlimmsten Fall einen Brand auslösen.
    • Tipp für Schraubklemmen: Aderhülsen auf der linken Seite der Schraube unterklemmen, so dass diese beim Festdrehen reingezogen werden
  • Nutze keine billigen No-Name Elektro-Geräte! Diese sind nur deswegen billig, weil sie minderwertige Komponenten enthalten, die sehr gefährlich sein können. Halte dich an unsere oder andere vertrauenswürdige Empfehlungen.
  • Entferne nicht zu viel Außenhaut der Kabel beim Abisolieren. Beim Anklemmen von Kabeln sollte die Kupferader gerade so kurz sein, dass diese fest angeschlossen werden kann. Sollte die Ader zu viel rausgucken, am besten die Kabel-Spitze mit Zange abschneiden und neu isolieren.
  • Schließe deine Growbox bzw. die Komponenten an eine Steckerleiste mit Überspannungsschutz an.
  • Achte auf Hitzequellen und sorge dafür, dass keine Kabel in unmittelbarer Nähe sind, da die Ummantelung evtl schmelzen kann. Typische Hitzequellen sind die Lampe und das Vorschaltgerät.
  • Steckerleisten nicht kaskadieren – sprich nicht Steckerleiste an eine zweite Steckerleiste anschließen! Dies sorgt für unnötig Hitzeentwicklung und gerade bei minderwertigen Steckerleisten kann es zum Brand führen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.