Indoor Anbau: Belüftung für deine Growbox

Cannabis-Pflanzen brauchen beim Indoor-Growing genug Frischluft. Deshalb ist eine passende Belüftungs-Anlage verdammt wichtig. Viele Grower scheitern, wenn es um Zuluft, Abluft, Umluft und vor allem um Geruchsfilterung geht. In diesem Beitrag lernst du alles Wichtige zum Thema Belüftung für deine Growbox.

Wozu überhaupt Belüftung?

Deine süßen und wertvollen Cannabis-Pflanzen brauchen ausreichend Frischluft, um überhaupt wachsen zu können.

  • Wachstum: Deine Pflanze braucht Kohlendioxid (CO2) und Sauerstoff (O2), um Photosynthese betreiben zu können und damit überhaupt erst Zellwachstum in Gang setzen zu können
  • Luftfeuchtigkeit: Die Cannabis Pflanze gibt Wasser über die Blätter an die Luft ab. Diese muss abtransportiert werden, damit die RLF in der Growbox nicht zu hoch wird (Ab 70% RLF besteht Schimmelgefahr!)
  • Temperatur: Beim Grow mit NDL/MHL heizen die Lampen die Growbox auf. Mit ausreichend Frischluft schützt du deine Kleinen vor zu hohen Temperaturen, so dass sie optimal wachsen können

Welches Equipment brauche ich?

Das Herzstück der Belüftungs-Anlage ist der Abluft-Ventilator. Dieser bläst die Luft aus der Growbox. Zudem der Aktivkohlefilter vor den Abluft-Ventilator geschaltet, so dass die austretende Luft vom typischen Cannabis-Geruch gereinigt wird.

Tipp: Ein Zuluft-Ventilator ist in 99% der Fälle nicht nötig. Du kannst einen Unterdruck erzeugen, Indem du die Zuluft-Öffnung unten an der Growbox von der Fläche her doppelt so groß dimensionierst, wie die Abluft-Öffnung. Dadurch reicht die Leistung der Abluft-Ventilators, um Zuluft anzusaugen.

Neben dem Abluftventilator selbst wirst du auch einiges an Zubehör brauchen:

  • Aktivkohlefilter
  • Luftschlauch und ggf. Reduzierstück
  • Umluft-Ventilator
  • optional, aber stark empfohlen: Stufentrafo oder Dimmer

Abluft-Ventilator

In der Regel wird der Lüfter im Inneren der Growbox hängend an der Decke befestigt, damit keine Vibrationen an die Growbox übertragen werden. Somit enstehen weniger Geräusche. Wir wollen schließlich nicht, dass deine Besucher irgendein komisches Rauschen aus deinem Schlafzimmer hören.

Abluft-Ventilatoren gibt es in unterschiedlichen Leistungen. Die entscheidende Kennzahl hier ist der Luftdurchsatz, gemessen in m3/h (Kubikmeter pro Stunde).

Bei der Auswahl des Abluft-Ventilators gilt es einige Faktoren zu beachten:

  1. Druckverlust: Der Aktivkohlefilter wird einen Druckverlust erzeugen. Damit sinkt der tatsächliche Luftdurchsatz um ca. 30%.
  2. Lautstärke: Auf voller Leistung wird der Lüfter ziemlich laut sein, gerade bei den leistungsstarken Modellen ist das der Fall
  3. Unterschiedliche Durchmesser des Anschluss-Flanschs: Je nach Leistung des Lüfters ist auch der Durchmesser des Anschlussrohrs unterschiedlich (100mm, 125mm, 160mm, …)

Unsere Lösung für alle Probleme 1 & 2: Einen „zu starken“ (überdimensionierten) Abluft-Ventilator kaufen und ihn herunterregeln:

  • Der Lüfter wird während des Grows statt bei 230V mit einer Spannung von 150V oder 120V betrieben
  • Heruntergeregelt wird der Lüfter mit einem Stufentrafo oder mit einem stufenlosen Dimmer
  • Insbesondere wenn du ein Growzelt hast, wirst du um einen Trafo nicht herumkommen

Unsere Lösung für Problem 3: Mit einem Reduzierstück kannst du bspw. einen 160mm Lüfter an ein 125mm Luftschlauch anschließen.

Dimensionierung des Lüfters

Wenn du bereits eine Lampe hast bzw. eine Lampe im Auge hast, ist die Dimensionierung sehr einfach mit meiner Faustformel.

Luftdurchsatz des Abluft-Ventilators im Betrieb
= Leistung der MHL/NDL Beleuchtung in Watt

Du hast nun zwei Möglichkeiten:

  1. Du kaufst einen Abluft-Ventilator mit etwa passendem Luftdurchsatz: Du sparst zwar Geld, nimmst aber dafür verräterischen Lärm in Kauf. Wenn deine Growbox aus massivem Holz ist, ist der Lüfter vielleicht gar nicht zu hören
  2. Du kaufst einen überdimensionierten Ventilator und regelst ihn mit einem Stufentrafo herunter: Etwas teurer, aber dafür bekommst du eine flüsterleise Stealth-Growbox und gehst kein Risiko ein.

Kaufempfehlung

systemair-lti-rvk-abluft-ventilator-luefterBewährt haben sich die LTI Rohrventilatoren von Systemair. Sie sind extrem zuverlässig und viele Grower setzen auf die LTI Reihe bei ihren Indoor Grows.

Vorteile:

  • Zuverlässige Technik aus dem Industrie-Bereich
  • Hohe Lebensdauer
  • Lässt sich mit Stufentrafo oder Dimmer herunterregeln
  • Für Anschluss an Aktivkohlefilter geeignet

In welcher Leistung du deinen Lüfter kaufst, hängt von deiner Beleuchtung ab. Je mehr Watt die Lampen haben, desto mehr Wärme geben sie ab. Diese Wärme muss mit der Abluft abtransportiert werden da es den Cannabis Pflanzen sonst sehr schnell zu warm wird.

Zur schnellen Übersicht passende Kaufempfehlungen je nach NDL/MHL Ausführung:

Leistung NDL/MHLLTI Ausführung
150W
250W
400W
600W (oder 2x 300W)
RVK 08-355-020 Sileo 150E2-L Lüfter, 720m³/hr
Preis: EUR 90,97
4 neu von EUR 90,970 gebraucht

Da die Preisunterschiede zwischen den einzelnen Leistungs-Varianten nicht ganz so groß sind, kannst du ohne Probleme einen überdimensionierten Lüfter kaufen und ihn anschließend mit einer passenden Lüftersteuerung herunterregeln.

Lüftersteuerungen

Falls du deinen Lüfter herunterregeln willst, eignen sich Drehzahlregler und Stufentrafos. Achte darauf, dass der Trafo/Dimmer die Stromstärke deines Lüfters verträgt. Sprich Stromstärke deines Lüfters muss kleiner sein, als die des Trafos.

Kaufempfehlungen

Du hast 3 Varianten:

Stufenregler geschlossenStufentrafo OffenDrehzahlregler/Dimmer

  • 5 Stufen

  • Stromstärke 1,5A - somit sogar mit Systemair Lüfter für bis zu 2700m3/h Luftdurchsatz geeignet

  • Absolut Lautlos, brummt nicht

  • Geschlossene Bauart, damit sehr sicher

  • Perfekt für Anfänger, kein Umstecken nötig


  • 7 Stufen (80V, 100V, 125V, 150V, 175V, 190V, 230V)

  • Stromstärke 1,5A - somit sogar mit Systemair Lüfter für bis zu 2700m3/h Luftdurchsatz geeignet

  • Absolut Lautlos, brummt nicht

  • Sehr günstig

  • komplett stufenlos

  • Geschlossene Bauart, damit sehr sicher

  • Stromstärke 1,5A - somit sogar mit Systemair Lüfter für bis zu 2700m3/h Luftdurchsatz geeignet

  • Extrem günstig


  • Relativ teuer



  • Umstecken notwendig, um Spannung zu ändern

  • Offene Bauart, muss gesichert werden


  • Umstecken notwendig, um Spannung zu ändern

  • Offene Bauart, muss gesichert werden

Kopp 809702013 Dimmer mit Dreh-Ausschalter UP-Standard
Preis: EUR 8,43
Sie sparen: EUR 5,50 (37 %)
12 neu von EUR 8,431 gebraucht von EUR 8,73

///warnung, nicht alle dimmer geeignet, bauart
  • Wenn du Anfänger bist und es dir leisten kannst, kaufe am besten den geschlossenen Stufenregler
  • Wenn du schon etwas Erfahrung in Sachen Elektrik hast, kannst du einen offenen Stufentrafo kaufen. Die Umschaltung erfolgt, indem das Leiter-Kabel in die entsprechende Klemme umgesteckt wird. Als Gehäuse kannst du beispielsweise ein altes PC-Netzteil nehmen und es vorher ausschlachten
  • Falls dir die Lautstärke egal ist, kannst du zum stufenlosen Dimmer greifen

Montage-Zubehör

Nachdem du einen Abluft Ventilator und passende Lüftersteuerung ausgesucht hast, brauchst du noch einige Zubehörteile für die Montage.

Luftschlauch

Damit die Luft über AKF und Lüfter nach außen gelangen kann, brauchst du einen Luftschlauch. Dieser verbindet die Ausblas-Öffnung des Ventilators und das Abluft-Loch der Growbox.

  • Benutzte am besten schallgedämmte Lüftungsschläuche mit vorzugsweise 150 mm oder 200 mm Durchmesser. Der größere Durchmesser erzeugt weniger Druck (relativ zur Fläche) und verursacht damit weniger Geräusche.
  • Achte darauf, dass der Schlauch keine Wände oder Decken berührt (außer an der Verbindung zum Auslass natürlich)

Kauftipp: Schallgedämmte Luftschläuche von Sonodec

  • passend dazu: Verbindungsklemmen (Schlauchschellen), um Schlauch mit Abluft-Ventilator und Luftauslass zu verbinden

Reduzierstücke

Je nach Durchmesser des Lüfters, des Aktivkohlefilter, des Luftschlauchs und Luftauslasses wirst du eventuell ein Reduzierstück brauchen, um beispielsweise einen 150 mm Aktivkohlefilter an einen 200 mm Lüfter anschließen zu können.

Da es Unmengen Varianten gibt, kannst du einfach über folgenden Link die Amazon-Suche aufrufen und die zwei gewünschten Durchmesser (in mm2) in das Suchfeld ergänzen (bspw. “reduzierstück 150 100”):

Umluft-Ventilator

Der Umluft Ventilator wird in der Growbox angebracht, um die Luft um die Pflanzen herum zirkulieren zu lassen und gleichzeitig die Pflanze ein wenig zu bewegen. Dadurch wird der Stamm gestärkt und das Wachstum angeregt. Gleichzeitig beugt du Schimmel vor, da die Luftfeuchtigkeit in der Growbox gleichmäßig verteilt wird und Wasseransammlungen an der Pflanze verhindert werden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (9 Stimmen, durchschnittlich: 3,44 von 5)
Loading...

Comments 10

  1. Klasse Website! Schade nur, dass Düngern und Belüftung fehlen. Interessant wären auch ein paar Artikel über Autoflowering/ Automatics.

    1. Hallo anonym,

      Keine Sorge es werden bald wieder neue Artikel geschrieben und die alten verbessert 😉 Allerdings steht bei mir momentan eine andere Arbeit an erster Stelle.

      Greetings,

      Junior Gong

  2. Hallo,

    Ich habe diese Seite vor einigen Jahren bereits schonmal besucht und wollte mich diesbezüglich „Growen“ informieren. Es waren hieroglyphen in meinen Augen.

    Einige Jahre später habe ich nach einiger Zeit googlen diese Seite wieder gefunden und nutze sie nun täglich um mich stetig zu informieren!

    Weiter so!

  3. Diese seite begleitet mich seit ich beschlossen habe zu grown absolut empfehlenswert und alles klappt jec hab ich eine frage die ich stellen will und zwar.
    Wenn das licht in den 6 stunden nicht brennst soll ich da auch die lüfter und ventilatoren ausmachen

    1. Hallo Peoples Hernandez,

      Erstmal vielen Dank für das Lob 🙂

      Nein, wenn du das Licht ausschaltest müssen Lüfter und Ventilatoren unbedingt weiterlaufen, da sich sonst in den 6 Stunden eine ziemlich „dicke“ Luft bilden würde. Dazu kommt noch, dass der Lüfter mit seinem Filter dafür sorgt, dass der Geruch aus der Luft gefiltert wird. Ist dieser ausgeschaltet kann sich der penetrante Geruch doch schnell durch den Lüftungsschacht und dann in deinem Raum verteilen.

      Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

      Greetings,

      Junior Gong

  4. Hallo Junior Gong,

    ich verfolge nun seid einigen Wochen den Plan zu growen.

    Allerdings offerieren sich mir da noch ein paar Fragen:

    -Welcher Ertrag lässt sich durchschnittlich bei dem 150W Set-Up erwirtschaften?
    -Welchen Abstand sollte man bei dem 150W Set-Up zu den Plants und zu der Decke einhalten?
    -Was hältst du von ScroG? Also mit Netz um das Wachstum einzugrenzen.

    Und…

    Bei deiner Schweden-Grow-Box fehlt mir eine Erläuterung zum Relais. Dieses „steuert“ doch nichts weiter als die Zeit der Beleuchtung oder? Ließe sich das nicht manuell oder auch mit Schaltzeituhren einfacher Regeln?

    Grüße

    1. Hallo drugfree,

      1. So pauschal kann man das nicht sagen, da es komplett abhängig von der angebauten Sorte ist. Da gibt es mittlerweile so massive Unterschiede die zwischen 30gr und 1000g schwanken. Ich kann dir nur sagen, es erwirtschaftet weniger als 200W ^^
      2. Abstand zur Decke ist nicht all zu wichtig, solange du sie nicht 1cm unter die Decke hängst. Bei den Pflanzen musst du den Abstand je nach Größe der Pflanze anpassen. Eine grobe Faustregel dafür ist: Abstand der Lampe zur Pflanze (in cm) = Leistung der Lampe (in Watt) / 5
      In deinem Fall wäre das also 30cm Abstand durchschnittlich.
      3. ScroG ist eine Methode für Fortgeschrittene, dass sei zum Anfang gesagt. Es erfordert Geschick, die Pflanzen richtig runter zu binden ohne sie dabei zu verletzen oder in ihrem Wachstum zu hindern. Allerdings kann man das Runterbinden vermeiden, indem man sich direkt kleinere Strains bestellt.

      4. Das alles ist auch nur ein Vorschlag/Empfehlung von mir. Dazu kommt noch, dass die Relais sehr gut mit diesen Watt-Zahlen umgehen können. Manch eine Zeitschaltuhr gibt da dann den Geist auf und man kann Relais wunderbar auf einer Platte mit allen anderen Bauteilen verschrauben. Aber wie gesagt es ist nur eine Empfehlung 😉

      Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

      Greetings,

      Junior Gong

  5. Moin

    Was für einen rohrlüfter kannst du mir empfehlen wenn ich eine growbox hab mit den Maßen 100×58×200 cm bzw Growschrank und muss ich beim Lüfter kauf auf irgendwas besonders achten?

    Mfg

  6. Hallo Junior Gong ich habe mir nun endlich einen Aktivkohlefilter mit 170m3 und Ventilator mit 160m3/h zugelegt.
    Da keine Bedienungsanleitung dabei war und ich im Internet nicht wirklich was gefunden habe habe ich einfach mal drauflos aufgebaut.
    Der akf ist in der Growbox (80x80x160cm) daran ist das Aluflexrohr angeschlossen. Das führt nach außen und am anderen Ende ist der Lüfter dran.
    Nun habe ich in der box eine Temperatur von ca 35° was eindeutig zu hoch ist. Was mache ich falsch?
    Soll der Lüfter auch in die Box?
    Wäre sehr dankbar über einen Tipp
    Lg minigrower

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.